Möchten Sie alle Weine der
Regio Cantina kennenlernen?

Piccini 1882 hat sich das ehrgeizige Ziel gesetzt, die Geschichte des italienischen Weins durch seine Exzellenz zu erzählen. Aus diesem Grund hat die historische toskanische Familie neben der beliebten Marke "Piccini" das Projekt "Estates" ins Leben gerufen: fünf Teile Italiens, die das Beste der Weinszene Italiens verkörpern.

Der rote Faden, der die fünf Weingüter verbindet und belebt, ist der Respekt für eine Produktionsphilosophie, welche die enge Verbindung zwischen den Weinen und ihrem Herkunftsort hervorhebt, unterstrichen durch die biologische Verarbeitung, die seit dem Jahrgang 2018 umgesetzt wird.

In der Toskana führt der önologische Weg der Familie Piccini durch die erhabenen Hügel des Chianti Classico, durchquert die wunderbare toskanische Maremma und verliert sich dann in den zauberhaften Landschaften von Montalcino. Vor einigen Jahren wurden die vulkanischen Weingüter Regio Cantina im vulkanischen Vulture-Gebiet und Torre Mora an den Hängen des Ätna in dieses reiche Angebot aufgenommen.

Regio Cantina

Vulture-Basilicata

Die Regio Cantina ist eingebettet in die vulkanischen Hügel am Fuße des Monte Vulture, einer malerischen Landschaft am Rande des alten lukanischen Dorfes Venosa im Nordosten der Basilikata.

Das Gebiet der kleinen Appellation „Aglianico del Vulture DOC“, das in perfekter Harmonie mit der typischen Rebsorte steht, deren Namen es trägt – Aglianico – ist ein klares Beispiel für die Verbindung von Rebe und Gebiet, ein Konzept, das im Mittelpunkt der Philosophie des Unternehmens steht.

Der Betrieb besitzt 13 Hektar Weinberge in 600-700 Metern Höhe, die eine günstige Lage haben, die in Verbindung mit dem Lava-Boden sehr ausgeprägte mineralische und würzige Eigenschaften verleiht.

Die Trauben stammen aus vier verschiedenen Parzellen, die ausschließlich mit Aglianico-Reben bepflanzt sind, die zwischen 15 und 20 Jahre alt sind und aus biologischem Anbau stammen.

Regio Cantina

PRODUKTIONSPHILOSOPHIE

Das Ziel unserer Arbeit ist es, dafür zu sorgen, dass die Pflanze gesund und robust wächst, um Schädlingen zu widerstehen und sich auf natürliche Weise ernähren zu können. Um dies zu erreichen, wissen wir, dass wir die Artenvielfalt innerhalb des Weinguts erhalten müssen, ein Schlüsselelement für die Aufrechterhaltung eines ausgewogenen Ökosystems im Weinberg.

Aber nichts wäre möglich ohne den Beitrag der lebendigen Erde, die ihre Energie abgibt und die Reben belebt.

Aber nichts wäre möglich ohne den Beitrag der lebendigen Erde, die ihre Energie abgibt und die Reben belebt.

Die Unternehmensphilosophie ist eng verbunden mit dem nachhaltigen Weinbau, der Wahl traditioneller Methoden, der Qualität der Trauben und der Kultur des Bodens, verbunden mit einer ständigen Suche nach Innovation. Die Weinlese, die ausschließlich von Hand erfolgt, dauert von der zweiten Oktoberhälfte über 3-4 Wochen bis zur ersten Novemberwoche. Der gesamte Produktionsprozess, einschließlich der Weinbereitung und des anschließenden Ausbaus in Holz, findet in dem Weingut statt.

Möchten Sie alle Weine von
Regio Cantina kennenlernen?