PW

Piccini

Piccini-Weine seit 1882

Unsere Tradition beginnt im Jahr 1882 mit Angiolo Piccini, der ein kleines Weingut von nur 7 Hektar bewirtschaftete. Ausschließlich von seiner Leidenschaft für den Wein geleitet, haben die nachfolgenden Generationen die wichtigste Lektion von ihm geerbt: „Es kommt nicht darauf an, wie viel man tut, sondern wie viel Leidenschaft man in das steckt, was man tut“.

FV

Fattoria di Valiano

Castelnuovo Berardenga

Die Fattoria di Valiano befindet sich in Castelnuovo Berardenga, im südlichen Teil des Chianti Classico-Gebietes. Ihr Name leitet sich von dem lateinischen Wort für „Wert“ ab. In den 1960er Jahren war sie im Besitz des Staatspräsidenten Giovanni Gronchi und gehört heute der Familie Piccini, die das Gut 1995 erwarb. Die Fattoria umfasst 230 Hektar Land, von denen 70 Hektar mit Weinreben bepflanzt sind.

TM

Tenuta Moraia

Das Familiengut in der Maremma

Tenuta Moraia liegt in der Maremma, an der toskanischen Küste, in der Provinz Grosseto. Es wurde im Jahr 2000 von der Familie Piccini erworben und erstreckt sich über 160 Hektar Land, von denen 60 Hektar als Weinberge bewirtschaftet werden. Die Rebsorten sind jene, welche von der lokalen Tradition überliefert sind, nämlich Sangiovese und die einheimische Rebsorte par excellence der toskanischen Küste, Vermentino.

TM

Torre Mora

Das Familienweingut
am Ätna

Das Ätna-Gebiet ist ein außergewöhnlicher Ort, vor allem, wenn es um die Weinproduktion geht. Dieses Gebiet zeichnet sich durch eine Reihe einzigartiger Merkmale aus, die zusammen ein komplexes Mikroklima schaffen: ein vulkanischer Boden von großer Fruchtbarkeit, der auf einer Höhe von 650-700 m über dem Meeresspiegel liegt, und eine große Temperaturspanne zwischen Tag und Nacht.

RC

Regio Cantina

Das Familienweingut
in der Basilikata

Regio Cantina ist eine der jüngsten Akquisitionen der Familie Piccini. Das Gut liegt im Herzen der unberührten Basilikata, nordöstlich von Venosa, inmitten der vulkanischen Hügel am Fuße des Monte Vulture, eines erloschenen Vulkans. Die günstige Lage der 15 Hektar, die Qualität der Böden und die Lava-Beschaffenheit des Untergrunds sorgen für eine reiche Frucht und tragen dazu bei, einen der besten Weine der italienischen Weinszene zu erzeugen.

VC

Villa al Cortile

Das Familienweingut
in Montalcino

Villa al Cortile liegt im südlichen Teil des Anbaugebiets des Brunello di Montalcino und verfügt über 12 Hektar Weinberge, die sich auf den nördlichen Teil von Montosoli (8 ha) und den südlichen Teil von Lavacchio (4 ha) verteilen. Das Terroir der beiden Weinberge in Lavacchio und Montesoli verleiht unseren Weinen einzigartige Eigenschaften. Der Brunello und der Brunello Riserva werden zwischen 24 und 36 Monaten in Holz ausgebaut, wobei die Weine je nach Herkunftsgebiet ständig kontrolliert werden.